HomeProduktion

Käseherstellung

Motiviert durch viele Kundenwünsche aus Italien wird im Hause Jäger bereits seit 1980 Pasta filata Käse hergestellt. Damit waren wir einer der ersten Produzenten in Deutschland, die diese Sparte bedienen konnten.

Filata – aus dem ital. filare, für ziehen – bezeichnet ein traditionelles und besonderes Verfahren zur Herstellung von Brühkäse. Zu den bekanntesten Filata-Sorten gehört der Mozzarella in Lake. Im Milchwerk Jäger werden zusätzlich auch besondere Sorten wie etwa Provolone, Caciottina, Bari, Scamorza affumicata, Scamorza bianca, Pizza Käse und Kashkaval hergestellt. Das Sortiment wird durch die Käsesorten Edamer, Gouda, Cagliata und Trappistenkäse sowie Butter abgerundet.

Schon in der Antike wurde in Texten lateinischer Autoren die Produktion von Käsesorten aus gezogenem Teig aus Kuhmilch in Süditalien dokumentiert.

Zur Herstellung von Pasta Filata Käse benötigt man Käsebruch der im Hause Jäger mit traditionellen Milchsäurebakterien aus Italien gereift wird.

Nach einem standardisierten Ablauf wird dieser zerkleinert und in circa 85°C heißem Wasser gebrüht. Unter ständigem Kneten und Ziehen entsteht aus dieser Masse ein weicher und formbarer Käseteig, der abhängig von der gewünschten Käsesorte in die unterschiedlichsten Formen und Größen gebracht wird und letztendlich in einem Salz- oder Wasserbad weiter verfeinert und abgekühlt wird.

Die Verpackungsformen reichen von Mozzarella, verpackt in einem Beutel mit oder ohne Lake, bis zu dem mit natürlichem Buchenholz geräucherten Scamorza. Provolone wird in der Regel in Wachs gehüllt und Schnittkäse in einer speziellen Reifefolie verpackt.

mt_ignoremt_ignore

mt_ignoremt_ignoremt_ignore

Hinweis! Diese Seite verwendet Cookies.

Wenn Sie Ihre Browsereinstellungen nicht ändern stimmen Sie der Nutzung von Cookis zu. Mehr zum Thema

Ich verstehe

Unter "Cookies" versteht man kleine Textdateien, die beim Besuch einer Webseite auf dem Gerät platziert werden und beim nächsten Besuch eben dieser Webseite Informationen an die entsprechenden Unternehmen übermitteln. Innerhalb dieser Textdatei können Daten wie Nutzereingaben, E-Mail, Passwort, IP-Adresse, Spracheinstellungen, Warenkorbinhalte usw. gespeichert und später ausgelesen werden.